Geschäftsbericht 2021

Anhang zur jahresrechnung der feintool international holding ag

per 31. Dezember 2021

Grundsätze

Allgemein

Die Feintool International Holding AG hat ihren Sitz in Lyss, Schweiz. Die Jahresrechnung 2021 wurde nach den Bestimmungen des Schweizerischen Rechnungslegungsrechts (32. Titel des Obligationenrechts) erstellt. Die wesentlichen angewandten Bewertungsgrundsätze, welche nicht vom Gesetz vorgeschrieben sind, sind nachfolgend beschrieben.

Eigene Aktien

Eigene Aktien werden im Erwerbszeitpunkt zu Anschaffungskosten als Minusposten im Eigenkapital bilanziert. Bei Wiederveräusserung wird der Gewinn oder Verlust erfolgswirksam in der Erfolgrechnung verbucht und nicht direkt im Eigenkapital. Im Vorjahr wurde eine solche Differenz erfolgsneutral in den freiwilligen Gewinnreserven erfasst.

Aktienbezogene Vergütungen

Für aktienbezogene Vergütungen an Verwaltungsräte und Mitarbeitende werden eigene Aktien verwendet. Diese werden zu einem, im Reglement stehenden, festgelegten Kurs bewertet und an die Berechtigten übertragen. Der entsprechende Aufwand inkl. Sozialversicherungsleistungen wird im Personalaufwand dargestellt.

Leasingverhältnisse

Leasing- sowie Mietverhältnisse gegenüber Dritten sind aufgrund einer wirtschaftlichen Betrachtungsweise in der Bilanz erfasst, welche alle Leasingverträge beinhaltet mit Ausnahme der kurzfristigen Verträge (bis 12 Monate Laufzeit) sowie geringwertige Vermögenswerte.

Das Nutzungsrecht wird in der Bilanz aktiviert. Anschließend wird das Nutzungsrecht vom Bereitstellungsdatum bis zum Ende des Leasingzeitraums linear abgeschrieben, es sei denn, das Eigentum an dem zugrunde liegenden Vermögenswert geht zum Ende der Laufzeit des Leasingverhältnisses auf die Gesellschaft über oder in den Kosten des Nutzungsrechtes ist berücksichtigt, dass die Gesellschaft eine Kaufoption wahrnehmen wird. In diesem Fall wird das Nutzungsrecht über die Nutzungsdauer des zugrunde liegenden Vermögenswertes abgeschrieben, welche nach den Vorschriften für Sachanlagen ermittelt wird. Bei Ersterfassung entspricht das Nutzungsrecht dem Barwert der Leasingverbindlichkeit bei Vertragsabschluss. Die Leasingverbindlichkeit entspricht dem Barwert der künftigen Leasingzahlungen, welche mit einem Zinssatz von durchschnittlich 1.7% diskontiert und durch die Amortisationszahlungen reduziert wird.

Kurzfristige Leasingverhältnisse (< 1 Jahr) sowie Leasingverhältnisse mit geringem Wert werden periodengerecht im übrigen betrieblichen Aufwand erfasst.

Intercompany Miet- und Leasingverträge werden weiterhin als Miet- und Leasingaufwand periodengerecht verbucht. D. h. es findet bei solchen Verträgen keine Aktivierung eines Nutzungsrechtes und auch kein Ansatz einer Leasingverbindlichkeit statt. Der in der Erfolgsrechnung 2021 erfasste Aufwand für solche Verträge beträgt TCHF 147 (Vorjahr TCHF 147).

Verzicht auf Geldflussrechnung und zusätzliche Angaben im Anhang

Die Feintool International Holding AG erstellt die Konzernrechnung nach einem anerkannten Standard zur Rechnungslegung (IFRS) und verzichtet somit in der vorliegenden Jahresrechnung, in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften, auf die zusätzlichen Angaben im Anhang sowie auf die Darstellung einer Geldflussrechnung.

1 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen/übrige Forderungen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Unverzinsliche Forderungen gegenüber Beteiligungen

5 415

3 305

Übrige Forderungen gegenüber Dritten

729

672

Verzinsliche Forderungen gegenüber Beteiligungen 1)

3 851

Total Forderungen aus Lieferungen und Leistungen/ übrige Forderungen

6 144

7 828

1) Verzinsliche Forderungen aus „Zero Balance“-Cashpool-Verträgen

2 Aktive Rechnungsabgrenzungen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Aktive Rechnungsabgrenzungen gegenüber Dritten

1 280

1 632

Aktive Rechnungsabgrenzungen gegenüber Beteiligungen

17

10

Total aktive Rechnungsabgrenzungen

1 297

1 641

3 Sachanlagen

3.1 Eigene Sachanlagen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Einrichtungen

4

Übrige Sachanlagen

4

Total Sachanlagen

8

3.2 Geleaste Sachanlagen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Nutzungsrechte an Gebäuden

548

258

Übrige Nutzungsrechte

131

23

Total geleaste Sachanlagen

679

281

4 Immaterielle Werte

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Entwicklungskosten

2 195

1 949

Software

119

28

Total immaterielle Werte

2 314

1 977

5 Finanzanlagen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Darlehen gegenüber Beteiligungen

148 068

148 976

Total Finanzanlagen

148 068

148 976

6 Beteiligungen

Gesellschaften

Ort / Land

Kapital

Kapital- und Stimmrechtsanteil per 31.12.2021

Kapital- und Stimmrechtsanteil per 31.12.2020

Konsolidierungsart

Feintool International Holding AG

Lyss, CH

CHF

49 148 420

100 %

100 %

V

Feintool Automotive System Parts (Tianjin) Co. Ltd. 1)

Tianjin, CN

EUR

26 350 000

100 %

100 %

V

Feintool Engineering Co. Ltd.

Atsugi, J

JPY

400 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Fineblanking Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Shanghai, CN

USD

2 500 000

100 %

100 %

V

Feintool Holding GmbH

Bayreuth, D

EUR

818 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Ettlingen GmbH

Ettlingen, D

EUR

766 937

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Jena GmbH

Jena, D

EUR

3 068 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Obertshausen GmbH

Obertshausen, D

EUR

1 000 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Oelsnitz GmbH

Oelsnitz, D

EUR

550 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Ohrdruf GmbH 2)

Ohrdruf, D

EUR

2 556 000

100 %

100 %

V

Stanzwerk Jessen GmbH

Frankfurt, D

EUR

3 000 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Jessen GmbH

Jessen, D

EUR

1 000 000

100 %

100 %

V

Jela Immobilien GmbH

München, D

EUR

25 000

100 %

100 %

V

Feintool Japan Co. Ltd

Atsugi, J

JPY

225 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Precision System Parts (Taicang) Co. Ltd.

Taicang, CN

USD

20 800 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Lyss AG

Lyss, CH

CHF

3 100 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Most s.r.o.

Most, CZ

CZK

100 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Technologie AG

Lyss, CH

CHF

2 000 000

100 %

100 %

V

Feintool U.S. Operations, Inc.

Cincinnati, USA

USD

6

100 %

100 %

V

Feintool Cincinnati, Inc.

Cincinnati, USA

USD

500

100 %

100 %

V

Feintool Equipment Corp.

Cincinnati, USA

USD

100

100 %

100 %

V

Feintool New York, Inc.

White Plains, USA

USD

1 000

100 %

100 %

V

One Holland Ave. Development LLC

Cincinnati, USA

USD

100 %

100 %

V

Feintool Tennessee, Inc.

Nashville, USA

USD

100 %

100 %

V

HL Holding AG 3)

Lyss, CH

CHF

100 000

n/a

100 %

V

1) Im Geschäftsjahr 2020 fand bei der Feintool Automotive System Parts (Tianjin) Co. Ltd. eine Kapitalerhöhung in der Höhe von EUR 3.85 Mio. statt.

2) Die Beteiligung der Feintool Holding GmbH an der Feintool System Parts Ohrdruf GmbH beträgt 60 %. Die restlichen 40 % hält die Feintool International Holding AG.

3) Rückwirkend per 1. Januar 2021 wurde die HL Holding AG und die Feintool System Parts Lyss AG fusioniert.

7 Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Dritten

13 519

Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungen 1)

33 046

24 136

Kurzfristige Leasingverbindlichkeiten

276

286

Total kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

33 322

37 941

1) Verzinsliche Verbindlichkeiten aus „Zero Balance“-Cashpool-Verträgen.

8 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und leistungen/übrige Verbindlichkeiten

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Dritter

870

559

Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Personen

201

159

Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungen

213

31

Verbindlichkeiten gegenüber Organen

389

51

Übrige Verbindlichkeiten gegenüber Dritten

192

123

Übrige Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungen

3

Total Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistungen/ übrige Verbindlichkeiten

1 868

923

9 Passive Rechnungsabgrenzungen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Abgrenzungen Salär, Bonus, Überstunden

1 474

1 307

Ausstehende Kreditorenrechnungen

1 509

1 055

Übrige passive Rechnungsabgrenzungen

188

Passive Rechnungsabrenzung gegenüber Beteiligungen

105

140

Total passive Rechnungsabgrenzungen

3 088

2 690

10 Langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Dritten 1)

38 225

63 732

Langfristige Leasingverbindlichkeiten

404

Total langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

38 629

63 732

1) Am 13. Juni 2017 unterzeichnete Feintool mit sechs Banken einen Syndikatskredit in Höhe von CHF 90 Mio. und einer Laufzeit bis zum 13. Juni 2022. Am 17. Mai 2018 wurde dieser Vertrag um ein Jahr bis zum 13. Juni 2023 verlängert. Im März 2020 wurde erkenntlich, dass Feintool im Laufe des Jahres 2020 einzelne Covenants dieses Vertrages verletzen dürfte. Im Juni 2020 unterzeichnete Feintool mit den betroffenen Banken eine Vertragsanpassung, welche im Wesentlichen den Kreditrahmen um CHF 30 Mio. auf CHF 120 Mio. erhöht und die kritischen Covenants bis zum 30. Dezember 2021 aussetzt. An deren Stelle wurden Covenants betreffend Mindestanforderungen an die Profitabilität und an „verfügbaren Mittel” (liquide Mittel und frei verfügbare Kreditlinien) in den Vertrag aufgenommen. Am 31. Dezember 2021 war der Syndikatskredit zu CHF 27.9 Mio. durch die Feintool International Holding AG benutzt (Vorjahr CHF 63.7 Mio.). Die Übernahme der Firma Kienle + Spiess GmbH wird temporär die Verschuldung erhöhen. Darum wurde der Covenant Net debt / EBITDA bis Ende November 2022 erhöht.

11 langfristige Rückstellungen

Die langfristigen Rückstellungen beinhalten unter anderem Rückstellungen für Versicherungsleistungen in der Höhe von TCHF 372 (Vorjahr TCHF 541) sowie Rückstellungen für Jubiläumsgelder TCHF 79 (Vorjahr TCHF 108).

12 Eigenkapital

12.1 Aktienkapital

31.12.2021

31.12.2020

Anzahl/CHF

Anzahl/CHF

Anzahl Aktien

4 914 842

4 914 842

Nominalwert

10

10

Aktienkapital

49 148 420

49 148 420

12.2 Gesetzliche Reserven aus Kapitaleinlagen

Die gesetzlichen Reserven aus Kapitaleinlagen beinhalten das Agio aus Kapitalerhöhungen, vermindert um die bisherigen Dividendenausschüttungen. Die Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen wird steuerlich grundsätzlich gleich behandelt wie die Rückzahlung des Kapitals. Die Eidgenössische Steuerverwaltung (EStV) hat bestätigt, dass die ausgewiesene Reserve aus Kapitaleinlage als Kapitaleinlage nach Art. 5 Abs 1bis VStG anerkannt sind.

13 Bedingtes Aktienkapital – Mitarbeiterbeteiligungen

Die Offenlegung des bedingten Aktienkapitals wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.2 abgebildet.

14 Genehmigtes AktienKapital

Die Offenlegung des genehmigten Aktienkapitals wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.3 abgebildet.

15 Eigene Aktien

Die Offenlegung der eigenen Aktien wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.4 abgebildet.

16 Betrieblicher Ertrag

2021

2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Betriebliche Erträge Dritte

56

75

Erträge aus konzerninternen Dienstleistungen

28 152

24 556

davon Erträge aus Lizenzen und Patente

16 783

13 771

davon Erträge aus Management Leistungen

3 747

3 205

davon aus Weiterverrechnung Informatik

5 662

5 186

davon aus Weiterverrechnung interne Dienste, Hauswartung und Betriebsrestaurant

1 041

1 006

davon aus übrigen konzerninternen Dienstleistungen

919

1 388

Total betrieblicher Ertrag

28 208

24 631

17 Finanzertrag

2021

2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Zinsertrag Dritte

5

33

Zinsertrag Beteiligungen

2 578

2 587

Währungsgewinne

18 311

13 516

Total Finanzertrag

20 894

16 136

18 Personalaufwand

2021

2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Löhne und Gehälter

6 640

5 955

Sozialaufwand

919

868

Übriger Personalaufwand

987

989

Total Personalaufwand

8 546

7 812

Die Feintool International Holding AG beschäftigte am Ende des Geschäftsjahres 37 Mitarbeitende (Vorjahr 35; gerechnet in Full Time Equivalents und inkl. Lernende).

19 Übriger Betrieblicher Aufwand

2021

2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Forschung und Entwicklung

2 791

2 485

Patente und Lizenzen

179

246

Marketing, Kommunikation und Investor Relations

472

495

Informatik

3 563

3 711

Beratung

1 626

816

Miete

193

196

Sonstiger Betriebsaufwand 1)

139

421

Total übriger betrieblicher Aufwand

8 963

8 370

1) Im Geschäftsjahr 2020 wurden die Aufwände Betriebsrestaurant und Kapitalsteuern noch separat ausgewiesen. Neu ab Geschäftsjahr 2021 fliessen diese in den sonstigen Betriebsaufwand.

20 Finanzaufwand

2021

2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Zinsaufwand Dritte

1 602

1 449

Übriger Finanzaufwand Dritte1)

1 336

763

Währungsverluste

13 993

15 731

Total Finanzaufwand

16 931

17 942

1) Der übrige Finanzaufwand enthält neben Bankspesen auch Konsortialführerprovisionen (jährlicher Anteil der Kosten des Konsortialkredites), Bewertungsaufwand aus Fremdwährungsabsicherungen sowie Kosten für market making.

21 Periodenfremder Aufwand

Beim periodenfremden Aufwand handelt es sich um periodenfremde Aufwände aus konzerninternen Dienstleistungen.

22 Eventualverpflichtungen

31.12.2021

31.12.2020

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Bürgschaften und Garantien für Beteiligungen

24 506

16 157

Rangrücktritte zugunsten von Tochtergesellschaften

16 955

6 955

Solidarhaftung aus Cash Pooling

p.m.

p.m.

Solidarhaftung aus Organschaft Schweizerische Mehrwertsteuer

p.m.

p.m.

Von der Schuldscheinemission am 15. Juli 2016 sind noch EUR 40 Mio. ausstehend, zusätzlich wurde am 15. Juli 2021 EUR 35 Mio. Schuldscheindarlehen neu aufgenommen. Emittent unter Garantie der Feintool International Holding AG ist die in Deutschland ansässige Feintool Holding GmbH.

23 Bedeutende Aktionäre

Offenlegung der bedeutenden Aktionäre wird im Anhang zu Konzernrechnung Ziffer 31 abgebildet.

24 Beteiligungen der Konzernleitung und des Verwaltungsrats inklusive deren nahestehenden Personen

31.12.2021

31.12.2020

Anzahl Namenaktien

Anzahl Namenaktien

Alexander von Witzleben, Präsident des Verwaltungsrats 1)

45 057

40 057

Christian Mäder, Vizepräsident des Verwaltungsrats ab 30. April 2020 2)

Dr. Marcus Bollig, Verwaltungsratsmitglied ab 30. April 2020 2)

Norbert Indlekofer, Verwaltungsratsmitglied

Heinz Loosli, Verwaltungsratsmitglied

781

781

Total Verwaltungsrat

45 838

40 838

Knut Zimmer, CEO

8 126

6 030

Dr. Thomas F. Bögli, CFO bis April 21

5 324

4 713

Samuel Künzli, CFO ab Mai 21

1 271

Total Geschäftsleitung

14 721

10 743

Total weitere Mitarbeitende

930

756

1) Direkt und indirekt gehalten; die Zuteilung von 5 000 Aktien im Wert von CHF 291 500 als Entschädigung für das Geschäftsjahr 2021 erfolgte am 3. Januar 2022.

2) Die Generalversammlung vom 30. April 2020 wählte Christian Mäder und Dr. Marcus Bollig in den Verwaltungsrat.

Die Aktien werden per 31. Dezember 2021 mit einem Kurs von CHF 58.30 (Vorjahr CHF 55.20) bewertet. Dies ergibt einen Gesamtwert von TCHF 3 585 (Vorjahr TCHF 2 889).

25 Verbindlichkeiten gegenüber Vorsorgeeinrichtungen

Per 31. Dezember 2021 bestanden keine Verbindlichkeiten gegenüber der Vorsorgeeinrichtung (Vorjahr TCHF 0).

26 Ereignisse nach Bilanzstichtag

Am 6. Dezember 2021 hat Feintool vereinbart, Kienle + Spiess GmbH, einen führenden Hersteller von Rotoren und Statoren für elektrische Antriebe, vollständig zu erwerben. Mit der Akquisition baut Feintool ihre Position im Bereich Elektroblechstanzen deutlich aus und erweitert die Produktionskapazitäten. Mit Zustimmung der Kartellbehörde wird die Gesellschaft per 28. Februar 2022 erworben. Der Kaufpreis beträgt schätzungsweise EUR 71 Millionen zuzüglich Schulden und Pensionverbindlichkeiten von rund EUR 100 Millionen und ist abhängig von Kaufpreiselementen wie Netto-Verschuldung und tatsächlichem Working Capital in Verhältnis zu Target Working Capital. Weitere Angaben können zurzeit nicht verlässlich gemacht werden. Kienle + Spiess GmbH hat im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Jahresumsatz von zirka EUR 140 Millionen erzielt.

27 Antrag des verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vor, eine ordentliche Dividende von CHF 0.50 je Namensaktie für das Geschäftsjahr 2021 auszuschütten.

31.12.2021

in CHF

Vortrag Bilanzerfolg

103 761 940

Jahreserfolg

24 097 934

Bilanzerfolg

127 859 874

Auszahlung einer ordentlichen Dividende von CHF 0.50

-2 457 421

Vortrag auf neue Rechnung

125 402 453

Da die gesetzlichen Gewinn- und Kapitalreserven 50% des Aktienkapitals erreicht haben, wird auf eine weitere Zuweisung verzichtet.

Der Verwaltungsrat beantragt zusätzlich zur ordentlichen Dividende gemäss obigem Antrag die Ausschüttung einer Zusatzdividende von CHF 0.50 je Namenaktie aus Kapitaleinlagereserven:

31.12.2021

in CHF

Kapitaleinlagereserve vor Ausschüttung

129 395 995

Übertragung von Kapitaleinlagereserven in freiwillige Gewinnreserven und Auszahlung einer Zusatzdividende von CHF 0.50

-2 457 421

Kapitaleinlagereserven nach Ausschüttung

126 938 574

Insgesamt entspricht dies einem maximalen Dividendenerfordernis von TCHF 4 915 (Vorjahr TCHF 0). Die Höhe der Dividendenausschüttung ist von der Höhe der dividendenberechtigten Aktien zum Zeitpunkt der Ausschüttung abhängig. Auf eigene Aktien werden keine Dividenden ausgeschüttet.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Datenschutzerklärung