GESCHÄFTSBERICHT 2020

Anhang zur jahresrechnung der feintool international holding ag

per 31. Dezember 2020

Grundsätze

Allgemein

Die Feintool International Holding AG hat ihren Sitz in Lyss, Schweiz. Die Jahresrechnung 2020 wurde nach den Bestimmungen des Schweizerischen Rechnungslegungsrechts (32. Titel des Obligationenrechts) erstellt. Die wesentlichen angewandten Bewertungsgrundsätze, welche nicht vom Gesetz vorgeschrieben sind, sind nachfolgend beschrieben.

Eigene Aktien

Eigene Aktien werden im Erwerbszeitpunkt zu Anschaffungskosten als Minusposten im Eigenkapital bilanziert. Bei Wiederveräusserung wird der Gewinn oder Verlust erfolgsneutral in den freiwilligen Gewinnreserven erfasst.

Aktienbezogene Vergütungen

Für aktienbezogene Vergütungen an Verwaltungsräte und Mitarbeitende werden eigene Aktien verwendet. Diese werden zu einem, im Reglement stehenden, festgelegten Kurs bewertet und an die Berechtigten übertragen. Der entsprechende Aufwand inkl. Sozialversicherungsleistungen wird im Personalaufwand dargestellt.

Leasingverhältnisse

Leasing- sowie Mietverhältnisse gegenüber Dritten sind aufgrund einer wirtschaftlichen Betrachtungsweise in der Bilanz erfasst, welche alle Leasingverträge beinhaltet mit Ausnahme der kurzfristigen Verträge (bis 12 Monate Laufzeit) sowie geringwertige Vermögenswerte.

Das Nutzungsrecht wird in der Bilanz aktiviert. Anschließend wird das Nutzungsrecht vom Bereitstellungsdatum bis zum Ende des Leasingzeitraums linear abgeschrieben, es sei denn, das Eigentum an dem zugrunde liegenden Vermögenswert geht zum Ende der Laufzeit des Leasingverhältnisses auf die Gesellschaft über oder in den Kosten des Nutzungsrechtes ist berücksichtigt, dass die Gesellschaft eine Kaufoption wahrnehmen wird. In diesem Fall wird das Nutzungsrecht über die Nutzungsdauer des zugrunde liegenden Vermögenswertes abgeschrieben, welche nach den Vorschriften für Sachanlagen ermittelt wird. Bei Ersterfassung entspricht das Nutzungsrecht dem Barwert der Leasingverbindlichkeit bei Vertragsabschluss. Die Leasingverbindlichkeit entspricht dem Barwert der künftigen Leasingzahlungen, welche mit einem Zinssatz von durchschnittlich 1.3 % diskontiert und durch die Amortisationszahlungen reduziert wird.

Kurzfristige Leasingverhältnisse (< 1 Jahr) sowie Leasingverhältnisse mit geringem Wert werden periodengerecht im übrigen betrieblichen Aufwand erfasst.

Intercompany Miet- und Leasingverträge werden weiterhin als Miet- und Leasingaufwand periodengerecht verbucht. D. h. es findet bei solchen Verträgen keine Aktivierung eines Nutzungsrechtes und auch kein Ansatz einer Leasingverbindlichkeit statt. Der in der Erfolgsrechnung 2020 erfasste Aufwand für solche Verträge beträge TCHF 147 (Vorjahr TCHF 192).

Verzicht auf Geldflussrechnung und zusätzliche Angaben im Anhang

Die Feintool International Holding AG erstellt die Konzernrechnung nach einem anerkannten Standard zur Rechnungslegung (IFRS) und verzichtet somit in der vorliegenden Jahresrechnung, in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften, auf die zusätzlichen Angaben im Anhang sowie auf die Darstellung einer Geldflussrechnung.

1 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen/übrige Forderungen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Forderungen gegenüber Dritten

672

383

Unverzinsliche Forderungen gegenüber Beteiligungen

3 305

5 948

Verzinsliche Forderungen gegenüber Beteiligungen 1)

3 851

1 132

Total Forderungen aus Lieferungen und Leistungen/ übrige Forderungen

7 828

7 463

1) Verzinsliche Forderungen aus „Zero Balance“-Cashpool-Verträgen

2 Aktive Rechnungsabgrenzungen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Aktive Rechnungsabgrenzungen gegenüber Dritten

1 632

1 424

Aktive Rechnungsabgrenzungen gegenüber Beteiligungen

10

51

Total aktive Rechnungsabgrenzungen

1 641

1 475

3 Sachanlagen

3.1 Eigene Sachanlagen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Einrichtungen

4

25

Fahrzeuge

2

Übrige Sachanlagen

4

46

Total Sachanlagen

8

72

3.2 Geleaste Sachanlagen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Nutzungsrechte an Gebäude

258

515

Übrige Nutzungsrechte

23

87

Total geleaste Sachanlagen

281

602

Leasingverhältnisse werden seit dem Geschäftsjahr 2019 aufgrund einer wirtschaftlichen Betrachtungsweise in der Bilanz erfasst, welche alle Miet- und Leasingverträge gegenüber Dritten beinhaltet mit Ausnahme der kurzfristigen Verträge (bis 12 Monate Laufzeit) sowie geringwertige Vermögenswerte.

4 Immaterielle Werte

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Entwicklungskosten

1 949

2 045

Software

28

Übrige immaterielle Werte

9

Total immaterielle Werte

1 977

2 054

5 Finanzanlagen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Darlehen gegenüber Beteiligungen

148 976

154 174

Total Finanzanlagen

148 976

154 174

6 Beteiligungen

Gesellschaften

Ort / Land

Kapital

Kapital- und Stimmrechtsanteil per 31.12.2020

Kapital- und Stimmrechtsanteil per 31.12.2019

Konsolidierungsart

Feintool International Holding AG

Lyss, CH

CHF

49 148 420

100 %

100 %

V

Feintool Automotive System Parts (Tianjin) Co. Ltd. 1)

Tianjin, CN

EUR

26 350 000

100 %

100 %

V

Feintool Engineering Co. Ltd.

Atsugi, J

JPY

400 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Fineblanking Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Shanghai, CN

USD

2 500 000

100 %

100 %

V

Feintool Holding GmbH

Bayreuth, D

EUR

818 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Ettlingen GmbH

Ettlingen, D

EUR

766 937

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Jena GmbH

Jena, D

EUR

3 068 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Obertshausen GmbH

Obertshausen, D

EUR

1 000 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Oelsnitz GmbH

Oelsnitz, D

EUR

550 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Ohrdruf GmbH 2)

Ohrdruf, D

EUR

2 556 000

100 %

100 %

V

Stanzwerk Jessen GmbH

Frankfurt, D

EUR

3 000 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Jessen GmbH

Jessen, D

EUR

1 000 000

100 %

100 %

V

Jela Immobilien GmbH

München, D

EUR

25 000

100 %

100 %

V

Vireo Verwaltungsgesellschaft mbH 3)

Jena, D

EUR

245 340

n/a

100 %

V

Feintool Japan Co. Ltd

Atsugi, J

JPY

225 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Precision System Parts (Taicang) Co. Ltd.

Taicang, CN

USD

20 800 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Lyss AG

Lyss, CH

CHF

3 100 000

100 %

100 %

V

Feintool System Parts Most s.r.o.

Most, CZ

CZK

100 000 000

100 %

100 %

V

Feintool Technologie AG

Lyss, CH

CHF

2 000 000

100 %

100 %

V

Feintool (Chongquing) Technology Co. Ltd. in Liq. 4)

Chongquing, CN

USD

61 000

n/a

100 %

V

Feintool U.S. Operations, Inc. 5)

Cincinnati, USA

USD

6

100 %

100 %

V

Feintool Cincinnati, Inc. 5)

Cincinnati, USA

USD

500

100 %

100 %

V

Feintool Equipment Corp. 5)

Cincinnati, USA

USD

100

100 %

100 %

V

Feintool New York, Inc. 5)

White Plains, USA

USD

1000

100 %

100 %

V

One Holland Ave. Development LLC

Cincinnati, USA

USD

100 %

100 %

V

Feintool Tennessee, Inc.

Nashville, USA

USD

100 %

100 %

V

HL Holding AG

Lyss, CH

CHF

100 000

100 %

100 %

V

1) Im Geschäftsjahr 2020 fand bei der Feintool Automotive System Parts (Tianjin) Co. Ltd. eine Kapitalerhöhung in der Höhe von EUR 3.85 Mio. statt.

2) Die Beteiligung der Feintool Holding GmbH an der Feintool System Parts Ohrdruf GmbH beträgt 60 %. Die restlichen 40 % hält die Feintool International Holding AG.

3) Am 22. November 2019 kaufte die Jela Immobilien GmbH 90 % der Anteile der Vireo Verwaltungsgesellschaft mbH von der HL Holding AG. Am 6. Mai 2020 übernahm die Jela Immobilien GmbH die restlichen 10 % der Anteile der Vireo Verwaltungsgesellschaft mbH von der HL Holding AG. Mit Wirkung vom 16. Oktober 2020 wurde die Jela Immobilien GmbH (aufnehmende Gesellschaft) und die Vireo Verwaltungsgesellschaft mbH (untergehende Gesellschaft) verschmolzen.

4) Die am 1. Januar 2015 in Liquidation gesetzte Feintool (Chongquing) Technology Co. Ltd. wurde am 9. Mai 2020 im Handelsregister gelöscht.

5) Bei den Gesellschaften Feintool U.S. Operations, Inc., Feintool Cincinnati, Inc., Feintool Equipment Corp. und Feintool New York, Inc. wurde in den Vorjahren fälschlicherweise unter „Kapital“ das gesamte einbezahlte Kapital aufgelistet. Die aktuellen Angaben zeigen das Nominalkapital. Weder im aktuellen Jahr noch im Vorjahr wurden in diesen Gesellschaften Eigenkapitaltransaktionen durchgeführt.

7 Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Dritten

13 519

13 572

Kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungen 1)

24 136

45 306

Kurzfristige Leasingverbindlichkeiten

286

314

Total kurzfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

37 941

59 193

1) Verzinsliche Verbindlichkeiten aus „Zero Balance“-Cashpool-Verträgen.

8 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und leistungen/übrige kurzfristige Verbindlichkeiten

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Dritter

682

1 015

Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Personen

159

204

Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungen

31

Verbindlichkeiten gegenüber Organen

51

47

Total Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistungen/ übrige Verbindlichkeiten

923

1 266

9 Passive Rechnungsabgrenzungen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Abgrenzungen Salär, Bonus, Überstunden

1 307

986

Ausstehende Kreditorenrechnungen

1 055

1 162

Steuerabgrenzungen

188

Passive Rechnungsabrenzung gegenüber Beteiligungen

140

961

Total passive Rechnungsabgrenzungen

2 690

3 109

10 Langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten gegenüber Dritten 1)

63 732

44 501

Langfristige Leasingverbindlichkeiten

294

Total langfristige verzinsliche Verbindlichkeiten

63 732

44 795

1) Am 13. Juni 2017 unterzeichnete Feintool mit sechs Banken einen Syndikatskredit in Höhe von CHF 90 Mio. und einer Laufzeit bis zum 13. Juni 2022. Am 17. Mai 2018 wurde dieser Vertrag um ein Jahr bis zum 13. Juni 2023 verlängert. Im März 2020 wurde erkenntlich, dass Feintool im Laufe des Jahres 2020 einzelne Covenants dieses Vertrages verletzen dürfte. Im Juni 2020 unterzeichnete Feintool mit den betroffenen Banken eine Vertragsanpassung, welche im Wesentlichen den Kreditrahmen um CHF 30 Mio. auf CHF 120 Mio. erhöht und die kritischen Covenants bis zum 30. Dezember 2021 aussetzt. An deren Stelle wurden Covenants betreffend Mindestanforderungen an die Profitabilität und an „verfügbaren Mittel“ (liquide Mittel und frei verfügbare Kreditlinien) in den Vertrag aufgenommen. Am 31. Dezember 2020 war der Syndikatskredit zu CHF 63.7 Mio. durch die Feintool International Holding AG benutzt (Vorjahr CHF 44.5 Mio.). Die Feintool International Holding AG garantiert allfällige Ziehungen durch Tochtergesellschaften bis zu einem maximalen kumulierten Wert von CHF 99 Mio.

11 langfristige Rückstellungen

Die langfristigen Rückstellungen beinhalten unter anderem Rückstellungen für Versicherungsleistungen in der Höhe von TCHF 541 (Vorjahr TCHF 490) sowie Rückstellungen für Jubiläumsgelder TCHF 108 (Vorjahr TCHF 107).

12 Eigenkapital

12.1 Aktienkapital

31.12.2020

31.12.2019

Anzahl/CHF

Anzahl/CHF

Anzahl Aktien

4 914 842

4 914 842

Nominalwert

10

10

Aktienkapital

49 148 420

49 148 420

12.2 Gesetzliche Reserven aus Kapitaleinlagen

Die gesetzlichen Reserven aus Kapitaleinlagen beinhalten das Agio aus Kapitalerhöhungen, vermindert um die bisherigen Dividendenausschüttungen. Die Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen wird steuerlich grundsätzlich gleich behandelt wie die Rückzahlung des Kapitals. Die Eidgenössische Steuerverwaltung (EStV) hat bestätigt, dass die ausgewiesene Reserve aus Kapitaleinlage als Kapitaleinlage nach Art. 5 Abs 1bis VStG anerkannt sind.

13 Bedingtes Aktienkapital – Mitarbeiterbeteiligungen

Die Offenlegung des bedingten Aktienkapitals wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.2 abgebildet.

14 Genehmigtes AktienKapital

Die Offenlegung des genehmigten Aktienkapitals wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.3 abgebildet.

15 Eigene Aktien

Die Offenlegung der eigenen Aktien wird im Anhang zur Konzernrechnung Ziffer 24.4 abgebildet.

16 Betrieblicher Ertrag

2020

2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Betriebliche Erträge Dritte

75

861

Erträge aus konzerninternen Dienstleistungen

24 556

30 430

davon Erträge aus Lizenzen und Patente

13 771

18 875

davon Erträge aus Management Leistungen

3 205

3 045

davon aus Weiterverrechnung Informatik

5 186

5 907

davon aus Weiterverrechnung interne Dienste, Hauswartung und Betriebsrestaurant

1 006

1 221

davon aus übrigen konzerninternen Dienstleistungen

1 388

1 382

Total betrieblicher Ertrag

24 631

31 291

17 Finanzertrag

2020

2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Zinsertrag Dritte

33

20

Zinsertrag Beteiligungen

2 587

2 535

Währungsgewinne

13 516

20 975

Total Finanzertrag

16 136

23 530

18 Personalaufwand

2020

2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Löhne und Gehälter1)

5 955

6 334

Sozialaufwand1)

868

799

Übriger Personalaufwand

989

597

Total Personalaufwand

7 812

7 730

Die Feintool International Holding AG beschäftigte am Ende des Geschäftsjahres 35 Mitarbeitende (Vorjahr 33; gerechnet in Full Time Equivalents und inkl. Lernende).

1) Im Geschäftsjahr 2020 erhielt die Feintool International Holding AG Kurzarbeitsentschädigungen in der Höhe von TCHF 70. Davon sind TCHF 65 in den Löhnen und Gehälter und TCHF 5 im Sozialaufwand enthalten.

19 Übriger Betrieblicher Aufwand

2020

2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Forschung und Entwicklung

2 485

2 895

Patente und Lizenzen

246

312

Marketing, Kommunikation und Investor Relations

495

564

Informatik

3 711

3 364

Beratung

816

1 392

Miete

196

234

Betriebsrestaurant

191

327

Kapitalsteuern

-309

Sonstiger Betriebsaufwand

230

415

Total übriger betrieblicher Aufwand

8 370

9 193

20 Finanzaufwand

2020

2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Zinsaufwand Dritte

1 449

776

Übriger Finanzaufwand Dritte1)

763

540

Währungsverluste

15 731

23 066

Total Finanzaufwand

17 942

24 382

1) Der übrige Finanzaufwand enthält neben Bankspesen auch Konsortialführerprovisionen (jährlicher Anteil der Kosten des Konsortialkredites), Bewertungsaufwand aus Fremdwährungsabsicherungen sowie Kosten für market making.

21 Periodenfremder Aufwand

Beim periodenfremden Aufwand handelt es sich um periodenfremde Aufwände aus konzerninternen Dienstleistungen.

22 Eventualverpflichtungen

31.12.2020

31.12.2019

in CHF 1 000

in CHF 1 000

Bürgschaften und Garantien für Beteiligungen

16 157

27 200

Rangrücktritte zugunsten von Tochtergesellschaften

6 955

955

Solidarhaftung aus Cash Pooling

p.m.

p.m.

Solidarhaftung aus Organschaft Schweizerische Mehrwertsteuer

p.m.

p.m.

Am 15. Juli 2016 fand die Emission eines Schuldscheindarlehens in der Höhe von EUR 65 Mio. statt. Emittent unter Garantie der Feintool International Holding AG ist die in Deutschland ansässige Feintool Holding GmbH.

23 Bedeutende Aktionäre

Offenlegung der bedeutenden Aktionäre wird im Anhang zu Konzernrechnung Ziffer 31 abgebildet.

24 Beteiligungen der Konzernleitung und des Verwaltungsrats inklusive deren nahestehenden Personen

31.12.2020

31.12.2019

Anzahl Namenaktien

Anzahl Namenaktien

Alexander von Witzleben, Präsident des Verwaltungsrats 1)

40 057

35 057

Christian Mäder, Vizepräsident des Verwaltungsrats ab 30. April 2020 2)

Dr. Marcus Bollig, Verwaltungsratsmitglied ab 30. April 2020 2)

Norbert Indlekofer, Verwaltungsratsmitglied

Heinz Loosli, Verwaltungsratsmitglied

781

3 481

Total Verwaltungsrat

40 838

38 538

Knut Zimmer, CEO

6 030

3 746

Dr. Thomas F. Bögli, CFO

4 713

4 047

Total Geschäftsleitung

10 743

7 793

Total weitere Mitarbeitende

756

566

1) Direkt und indirekt gehalten; die Zuteilung von 5 000 Aktien im Wert von CHF 276 000 als Entschädigung für das Geschäftsjahr 2020 erfolgte am 4. Januar 2021.

2) Die Generalversammlung vom 30. April 2020 wählte Christian Mäder und Dr. Marcus Bollig in den Verwaltungsrat.

Die Aktien werden per 31. Dezember 2020 mit einem Kurs von CHF 55.20 (Vorjahr CHF 61.80) bewertet. Dies ergibt einen Gesamtwert von TCHF 2 889 (Vorjahr TCHF 2 898).

25 Verbindlichkeiten gegenüber Vorsorgeeinrichtungen

Per 31. Dezember 2020 bestanden keine Verbindlichkeiten gegenüber der Vorsorgeeinrichtung (Vorjahr TCHF 0).

26 Ereignisse nach Bilanzstichtag

Es gab keine wesentlichen Ereignisse nach dem Bilanzstichtag.

27 Antrag des verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vor, auf die Ausschüttung einer Dividende zu verzichten und das Jahresergebnis 2020 auf neue Rechnung vorzutragen.

31.12.2020

in CHF

Vortrag Bilanzerfolg

102 493 855

Jahreserfolg

1 268 085

Bilanzerfolg

103 761 940

Vortrag auf neue Rechnung

103 761 940

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Datenschutzerklärung