GESCHÄFTSBERICHT 2017

2 KAPITALSTRUKTUR

2.1 Ordentliches Kapital

Das Aktienkapital der Feintool International Holding AG beträgt per 31. Dezember 2017 CHF 44 629 710, welches voll liberiert und in 4 462 971 Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 10 eingeteilt ist.

2.2 Genehmigtes und bedingtes Kapital

Genehmigtes Kapital

Mit Beschluss der Generalversammlung vom 19. April 2016 wurde der Verwaltungsrat ermächtigt, bei Bedarf genehmigtes Kapital in der Höhe von höchstens CHF 6 000 000 durch Ausgabe von maximal 600 000 neuen Aktien zu je CHF 10 Nennwert zu schaffen. Die neuen Aktien sind voll zu liberieren. Der Verwaltungsrat ist ermächtigt, in bestimmten Fällen das Bezugsrecht zu beschränken oder auszuschliessen. Die Ausgabe der Aktien kann in einem oder mehreren Schritten erfolgen. Die Ermächtigung ist auf zwei Jahre befristet. Am 19. April 2018 wird das genehmigte Aktienkapital verfallen.

Bedingtes Kapital für Mitarbeiterbeteiligungen

Gemäss Artikel 3b Ziffer 2 der Statuten (www.feintool.com/fileadmin/user_upload/Unternehmen/Corporate_Governance/Grundsaetze/Statuten_2016_DE.pdf.html) wird das Aktienkapital unter Ausschluss des Bezugsrechts der Ak­tionäre durch Ausübung von Optionsrechten der Mitarbeitenden um höchstens CHF 557 500 durch Ausgabe von höchstens 55 750 voll zu liberierenden Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 10 erhöht (Mitarbeiterbeteiligung). Mitarbeiteroptionen wurden jedoch nicht ausgegeben. Weitere Details zur Kapitalstruktur sind den Seiten 67 und 89 der finanziellen Berichterstattung zu entnehmen.

2.3 Kapitalveränderungen

Aktienkapital

Datum

Bezeichnung

Anzahl

Nominalwert 1)

Erhöhung/ Herabsetzung 1)

Kapital 1)

Anzahl Aktien

31.12.2014

Bestand

44 629 710

4 462 971

31.12.2015

Bestand

44 629 710

4 462 971

31.12.2016

Bestand

44 629 710

4 462 971

31.12.2017

Bestand

44 629 710

4 462 971

1) in CHF

Genehmigtes Kapital

Datum

Bezeichnung

Anzahl

Nominalwert 1)

Erhöhung/ Herabsetzung 1)

Kapital 1)

Anzahl Aktien

31.12.2014

Bestand

31.12.2015

Bestand

19.04.2016

Bildung 2)

600 000

10

6 000 000

6 000 000

600 000

31.12.2016

Bestand

6 000 000

600 000

31.12.2017

Bestand

6 000 000

600 000

1) in CHF

2) Mit Beschluss der Generalversammlung vom 19. April 2016 wurde der Verwaltungsrat ermächtigt, bei Bedarf genehmigtes Kapital in Höhe von höchstens TCHF 6 000 durch Ausgabe von maximal 600 000 neuen Aktien zu je CHF 10 Nennwert zu schaffen. Die Ausgabe der Aktien kann in einem oder mehreren Schritten erfolgen. Die Ermächtigung ist auf zwei Jahre befristet. Am 19. April 2018 wird das genehmigte Aktienkapital verfallen.

Bedingtes Kapital Mitarbeiterbeteiligung

Datum

Bezeichnung

Anzahl

Nominalwert 1)

Erhöhung/ Herabsetzung 1)

Kapital 1)

Anzahl Aktien

31.12.2014

Bestand

557 500

55 750

31.12.2015

Bestand

557 500

55 750

31.12.2016

Bestand

557 500

55 750

31.12.2017

Bestand

557 500

55 750

1) in CHF

Für die Geschäftsjahre vor 2014 ist der Geschäftsbericht 2014 ab Seite 83 hinzuzuziehen.

2.4 Aktien

Die 4 462 971 Namenaktien der Feintool International Holding AG haben einen Nennwert von je CHF 10 und sind voll liberiert. Eine Namenaktie entspricht einer Stimme („one share, one vote“-Prinzip). Es bestehen weder Stimmrechtsbeschränkungen noch Stimmrechts- oder Vorzugsaktien (Einheitsaktie). Alle Aktien haben die gleiche Dividendenberechtigung. Die Feintool International Holding AG verfügt über kein Partizipationskapital.

2.5 Genussscheine

Die Feintool International Holding AG verfügt über keine Genuss­scheine.

2.6 Beschränkung der Übertragbarkeit und Nominee-Eintragungen

2.6.1 Beschränkung der Übertragbarkeit pro Aktien­kategorie

Gemäss Artikel 4 der Statuten kann das mit den Aktien verknüpfte Stimmrecht und andere mit dem Stimmrecht zusammenhängende Rechte nur ausüben, wer als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienbuch eingetragen ist. Der Verwaltungsrat kann die Eintragung eines Erwerbers von Aktien als Aktionär mit Stimmrecht ins Aktienbuch verweigern, wenn dieser nicht ausdrücklich erklärt, dass er die Aktien im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erworben hat.

2.6.2 Gewährung von Ausnahmen

Im Geschäftsjahr wurden keine Ausnahmen von der oben dargestellten Beschränkung der Übertragbarkeit gewährt.

2.6.3 Nominee-Eintragungen

Wie in Ziffer 2.6.1 dargestellt, bestehen mit Ausnahme der Treuhandklausel keine Übertragungsbeschränkungen und auch keine Privilegien.

2.6.4 Verfahren und Voraussetzungen zur Aufhebung von statutarischen Privilegien und Beschränkungen der Übertragbarkeit

Eine Änderung dieser Bestimmungen (Erleichterung und Beschränkung) setzt die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der vertretenen Stimmen und die absolute Mehrheit der vertretenen Aktiennennwerte voraus (Artikel 12 der Statuten).

2.7 Wandelanleihen und Optionen

Wandelanleihen und Optionen sind per 31. Dezember 2017 nicht ausgegeben.