Header_CorpGov

Flexibel auch bei kleineren Stückzahlen

Die Hänggi GmbH gehört zu den führenden Schweizer Anbietern von Stanz- und Feinschneidteilen für die Automobilindustrie. Vom Ursprung in der Uhrenindustrie geblieben ist die Spezialisierung auf kleine und präzise Komponenten.

Einige Produkte von Hänggi erfüllen eine Formgenauigkeit von maximal drei Tausendstelmillimetern. Einige andere Teile allerdings fertigt Hänggi noch im Normalstanzen. Hier lautet das Ziel, diese künftig genauso wirtschaftlich, aber in besserer Qualität auch im Feinschneiden zu produzieren. Und damit ist Hänggi genau der richtige Kunde für die XFT 1500speed, die jüngste servomechanische Feinschneidpresse von Feintool.

Mit der 2014 auf der EuroBlech erstmals vorgestellten und prämierten XFT 1500speed verfügt Hänggi über die erste Feinschneidpresse mit Servodirektantrieb. Die Feintool-Ingenieure legten bei der Entwicklung Wert auf eine hohe Dynamik bei gleichzeitig sehr geringer Bewegungsenergie. Das ist ideal für das Produktportfolio von Hänggi. Alle Parameter des Feinschneidens lassen sich exakt regeln und auch kleine Geometrien sauber feinschneiden.

Die hohe Flexibilität der XFT 1500speed passt zu Hänggi, wo viele Produkte in kleineren Stückzahlen gefertigt werden und entsprechend häufig umgerüstet werden muss. Dank eines Adapters, auf dem ein Werkzeug bereits ausserhalb der Presse vorbereitet werden kann, während das andere noch produktiv ist, konnte Hänggi die Stillstandszeiten halbieren.

Mit entsprechend konzipierten Werkzeugen und Räumsystemen lassen sich Geschwindigkeiten von bis zu 200 Hüben pro Minute realisieren. Hänggi konnte je nach Teil die Produktivität zwischen 30 und 40 Prozent steigern.

„Es gibt Teile, die wir jetzt doppelt so schnell feinschneiden wie zuvor.“Hanspeter Schlup, Produktionsleiter bei Hänggi

200

Hübe pro Minute